Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Barocktage Melk »Händel verwandelt«

Mai 18 @ 11:00 - 13:00

Barucco Vokalensemble und Orchester, Heinz Ferlesch,

Sie sind zweitausend Jahre alt und immer noch beflügelnd: Ovids ›Metamorphosen‹. Und sie dienen dem Programm dieses Konzertes, in dem es um Verwandlung und Wandelbarkeit geht, als Inspirationsquelle. So steht Ovids ›Acis and Galatea‹, von G.F. Händel in Musik gefasst, im Zentrum dieser Matinee: Dabei erlebt das Publikum, wie Acis sich in eine sprudelnde Quelle verwandelt. Doch Wandlung nicht nur im zauberhaften, sondern auch im religiösen Sinne steht auf dem Programm des Vormittags. Mit Barucco kehrt ein beliebter Gast nach Melk zurück; zusätzlich beschert der erste österreichische Auftritt des neu gegründeten En sem bles Barucco Vokal dem Melker Publikum eine spannende Premiere.

Georg Friedrich Händel
›The Alchemist‹, HWV 43
Ausschnitte aus: ›Acis and Galathea‹, HWV 49
›The Lord is my Light‹, HWV 255

Henry Purcell
›The Lord is my Light‹, Z 55

Barucco Vokalensemble und Orchester
Andreas Helm | Künstlerische Leitung

Heinz Ferlesch | Dirigent, Künstlerische Leitung

Details

Datum:
Mai 18
Zeit:
11:00 - 13:00
Webseite:
https://www.wachaukulturmelk.at/de/programm/handel-verwandelt/3500

Veranstaltungsort

Barocktage Stift Melk

Veranstalter

Wachaukultur Melk
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner