About

Johanna Rosa Falkinger ist Sängerin und Musikpädagogin mit einem fable für Alte Musik, genreübergreifende Projekte und neue Herausforderungen.
Nach Studien in vielen verschiedenen künstlerischen Bereichen (“alles ein bisschen, aber nichts gescheit, …” zit. Nestroy) ist schließlich die Vokalmusik ihr Fachgebiet geworden. Hier zeigt sie alle Facetten: als strahlende Solistin bei Orchesterkonzerten, Oratorien und Messen oder als energetische Chorleiterin und einfühlsame Kammermusikpartnerin. Von Projekten auf diversen Opernbühnen und im Burgtheater Wien, über sorgsam ausgetüftelte Liedprogramme, bis hin zu Experimenten mit Pop, Jazz und Noise-Performance.
Seit Anbruch des Coronazeitalters ist sie als freischaffende Sängerin hauptsächlich in Wien tätig und unter anderem mit dem österreichischen Vokalensemble “Company of Music”, regelmäßig im Wiener Konzerthaus zu Gast.

Die junge Sopranistin ist Absolventin des Musikgymnasiums Linz und studierte Konzertfach Gesang und Gesangspädagogik bei Christa Ratzenböck an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz, mit Schwerpunkt Klavier und Chorleitung und einem Auslandssemester an der Sibelius Academy Helsinki. Meisterkurse absolvierte sie bei Kurt Widmer, Emma Kirkby, Wiliam Mason, Ulrike Hofbauer, Soile Isokoski, Ulrike Sych und Christiane Iven. Seit 2019 studiert sie bei Roberta Invernizzi an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) sowie bei Tanya Aspelmeier an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw).